Erkundungen
im europäischen
Haus
2003 - 2004

Sonntag

Montag

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag



Fotogalerie

Diskutieren

Arbeitsgruppen

Arbeitspapiere

Kandidaten

Wahlergebnis

Präsidiumssitzung
Programm
Tagebuch
Schlaglichter

 

Dienstag, 8. April 2003

Die Kandidaten stellen sich vor...

Mit klaren Worten stellten sich sechs Kandidaten zur Wahl für das Amt des Konvents-Präsidenten. Den Kandidaten standen drei Minuten Redezeit vor dem Plenum zur Verfügung.

Kaspar Henrik Möller
"Ich will verhindern, dass der Europakonvent zu einem wissenschaftlichen Fachkongress wird und wir Dinge diskutieren, die über unserem unmittelbaren Horizont liegen. Dies hier ist unser Konvent."


Judith Bürger
"Gerne würde ich auf eigene Diskussionsbeiträge verzichten und stattdessen aktiv die Diskussion leiten und zuhören."


Thomas Krepkovski
"In meinem Heimatort Donauwörth leitete ich lange Jahre den Computerclub, außerdem bin Vorsitzender der Europajugend und in den Stadtrat von Donauwörth gewählt worden. Die Erfahrung als Konventspräsident will ich auch für meine Arbeit im Stadtrat nutzen."


 

Sam Schatteman
"Mein Name ist niederländisch und bedeutet ‚lieber Mann'. Dies ist der erste Grund warum ihr mich wählen sollt. Der zweite ist: Ich bin Belgier. Mein Land ist ein Mikrokosmos Europas. Den deutschsprachigen Teil meiner Landes haben wir durch den Versailler Vertrag bekommen. Zwar habe ich viele Hühnchen gegessen und mein Magen ist nicht mehr ganz in Ordnung, aber meine Botschaft ist klar. Wir brauchen belgische Kompetenz für Europa. Belgien ist ein Modell für Europa. Es ist ein Modell für die Welt."

 

Verena te Wey
"Ich stimme Kaspar Henrik zu. Der Europakonvent soll unsere Veranstaltung bleiben."


Thomas Zillober
"Ihr sollt mich nicht wählen weil ich lustig bin, sondern weil ich für ein Europa der Macher und der Bürgerbeteiligung bin. Mein Ziel ist, das jeder von uns mitmacht."

Zum Wahlergebnis

Letzte Aktualisierung: 24.05.2005
Sitemap | Impressum | Redaktion | Webmaster | © Citizens of Europe 2003-05